Giftfreie, chemielose Unkrautvernichtung auf Infrarotbasis

Noch nie war die Unkrautbekämpfung so wirkungsvoll. Die revolutionäre Infrarot-Technik vernichtet Unkraut umweltfreundlich, giftfrei, geräuschlos und ohne offene Flamme. Die Keramik-Brennelemente erzeugen eine Hitzetemperatur von über 1000°C. Diese intensive Infrarot-Strahlung trifft gezielt auf Unkraut und Flugsamen, bringt deren Eiweisszellen zum Platzen und leitet so umgehend den Verwelkungsprozess ein.

Anders als beim Jäten oder beim Chemieeinsatz zerstört die Strahlung gleichzeitig auch die angetriebenen Flugsamen. Da die Infrarotstrahlung nicht mehr als 1–2 mm in den Boden eindringen kann, erfolgt auch keinerlei Beeinträchtigung der Mikrolebewesen in der Erdoberschicht.

Die InfraWeeder eignen sich für die Wildkrautvernichtung auf Verbundsteinen, Kies- und Plattenwegen, an Trockenmauern und auf Flachdächern. Ideal auch im Hausgarten selbst unter Sträuchern und in bepflanzten Beeten. Dieses Modell ist unentbehrlich für Stadtgärtnereien, Gemeinde-, Friedhof- und Liegenschaftsverwaltungen sowie Spitäler, Altersheime und Sportanlagen usw. Unverzichtbar auch im Gewächshaus, im Gartenbau sowie im BIO-Anbau.

Wir haben alle Preise am 15.2.2015 dem aktuellen EUR angepasst.